• 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
 

...endlich Wasser

Wir gratulieren zum Eigenheim!

Für die Gemeinden Neresheim und Königsbronn ist die Fa. Neuhauser zuständig für die Hauswasseranschlüsse. Dies gilt auch für das Bauwasser.

Wenn Sie bei Ihrem Neubau/Umbau bereits einen Wasserantrag gestellt haben, wird dieser automatisch von den jeweiligen Gemeinden an uns weitergeleitet.

Wir wissen, dass Sie als Bauherr richtig viel um die Ohren haben, aber da wir nicht wissen wie weit Ihr jeweiliger Bau ist sollten Sie sich zwei bis drei Wochen vorher mit uns in Verbindung setzen. Am besten halten Sie auch die Nummer des Rohbauers bereit, der den Graben baggert. Ebenso wichtig ist die Nummer des GUs oder Architekten, denn der weiß am besten wann das Bauwasser benötigt wird.

Wichtig für Sie: Die entsprechenden Vorleistungen der Rohbauer sollten ordentlich geleistet sein. Wenn Sie sich nicht sicher sind ob das alles so gemacht wurde, rufen Sie uns kurz an oder senden Sie uns ein Foto auf dem das Leerrohr, die Mehrsparte oder die Hauseinführung zu sehen ist. Wir helfen Ihnen dann weiter.

Das Härtsfeld und auch das Brenztal sind kühle Gegenden. Deshalb haben Sie bitte dafür Verständnis, dass wir während der Wintermonate nicht überall Bauwasser zur Verfügung stellen können. Die Bauwasseranschlüsse sind provisorische Zapfstellen, die im Winter einfrieren.

 

Wir sind zertifiziert nach DVGW GW 301


 

Häufige Fragen - gleich beantwortet:

Kommt die Fa. Neuhauser automatisch?
Nein - bitte rufen Sie uns mind. 2 - 3  Wochen vorher an, so dass wir Sie einplanen können.

Wer bezahlt den Hausanschluss?
Die Beauftragung an uns erfolgt über die Gemeinde. Ebenso erfolgt auch die Abrechnung über die Gemeinde.

Wie groß muss das Leerrohr sein?
Generell sollte das Leerrohr einen Durchmesser von 100 mm haben.

Wer setzt den Bauwasserzähler?
In der Gemeinde Neresheim gibt es grundsätzlich keine Bauwasserzähler, hier geht das über eine pauschale Umlage. In Königsbronn setzen wir den Bauwasserzähler, dieser Zähler bleibt dann dort und wird später nur noch zur Endmontage an den Bügel gesetzt.

Muss ich bei der Härtsfeld Albuch Wasserversorgung anrufen?
Nein - Sie geben Ihren Antrag auf der Gemeinde ab; dieser wird an uns und an das Wasserwerk weitergeleitet. Wir sprechen uns mit dem Wasserverorger ab, welche Rohrdimension für Ihren Bau in Frage kommt.

Sollten Sie weitere Fragen haben, dann senden Sie uns doch eine eMail oder rufen Sie uns an.

 

NEUHAUSER GmbH

Hindenburgstr. 39
73450 Neresheim-Elchingen
Tel: 0 73 67 - 75 03
Fax: 0 73 67 - 29 43
info@neuhausergmbh.de